Wochenende in Bildern

WIB 31.10./01.11.2020 (ohne Halloween)

Samstag

Unser Wochenende beginnt mit Pfannkuchen und Kaffee mit Milchschaum.

Und nur etwas mehr als drei Stunden später gibt es schon wieder Mittagessen. Nudeln mit Spinat für die drei Großen und einen Brei aus Kürbis, Couscous, Sesammus und Cashewmilch. Oft gibt es hier auch mal ein Gläschen, aber gerade sind keine mehr da. Wir müssten einkaufen gehen, aber heute ist ja Feiertag.

Nach dem frühen Mittagessen versuch ich noch in Ruhe einen Kaffee zu trinken. Danach breche ich alleine mit dem Großen auf und wir treffen einen Freund aus Tagesmütter-Zeiten samt der sympatischen Mama. Es wird ein schöner, entspannter Nachmittag auf einem Spielplatz im Naturschutzgebiet. Es ist angenehm warm. Die Wege sind vom vielen Regen der letzten Tage noch ganz aufgeweicht und der Große rutscht öfter mal mit dem Laufrad aus und landet im Match. Er schlenkert viel mit dem Lenkrad und macht beim Fahren viele Faxen. Das hindert ihn auch noch am erfolgreichen Fahrradfahren.

Nach dem Nachmittag im Wald wärmt sich der Große in der Wanne auf. Der Babysohn steht gebannt am Badewannenrand und freut sich. Zum Abendessen improvisiert mein Mann und es gibt Reis mit Gemüse und Frischkäsesoße. Zur Zeit essen wir wieder zweimal am Tag ein warmes Essen. Liegt vielleicht am Herbst.

Halloween fällt bei uns irgendwie aus. Im Kindergarten wurde auch nichts gemacht und wir hatten es nicht auf dem Schirm. Könnte aber eigentlich mal ganz lustig sein. Für nächstes Jahr nehme ich mir nun vor für die Kinder ein bisschen Halloween-Zauber in die Bude zu bringen.

Sonntag

Der Sonntagmorgen beginnt mit einem kleinen Croissant und natürlich Kaffee. Was wollen wir heute machen? Mmh.. erstmal weihe ich meine neue rote Teekanne samt roten Stövchen ein.

Es gibt einen leckeren grünen Tee, Oolong irgendwas. Ich werd mir mal wieder ein paar leckere Sorten besorgen und durchbreche somit vielleicht mal meine bereits lang-anhaltenden Kaffee-Routine.

Sohnemann putzt mit Hingabe seine Strohhalme. Danach gibt es Fischstäbchen und Pommes und dann geht’s endlich wieder raus. Es ist wieder ein schöner Herbst-Tag. Die Bäume sind schon teilweise ganz schön leer-gefegt und der Boden ist voller schöner Blätter. Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit. Die Parks in unserer Umgebung sehen aus wie getupfte Gemälde.

Wir verbringen einen schönen Nachmittag auf dem Spielplatz. Der Babysohn krabbelt munter drauf los und untersucht alles was er findet. Der Große rennt wie verrückt durch die Gegend und spielt am Ende sogar noch Verstecken mit Papa. Er hält es aber noch nicht lange im Versteck aus und rennt meist nach 10 Sekunden ganz aufgeregt aus seinem Versteck.

Bevor ich zum Sport gehe, bereite ich noch ein bisschen das Abendessen vor: Gemüsesuppe mit Kürbis und Hackfleischbällchen. Dann gehe ich das letzte Mal im November zum Sport, heute zur Wirbelsäulengymnastik. Mein Rücken freut sich.

Nach dem Sport erwartet mich dieses leckere Süppchen. Ich bring dann den Großen ins Bett und schlaf leider wieder im Kinderzimmer auf dem Sofa ein. Gegen 10 holt mich mein Mann raus und ich schreibe tatsächlich noch etwas zum WIB. Veröffentlicht wird dann aber erst am Montag.

Mehr WIB findet ihr wie immer bei grossekoepfe.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.