Die letzte Woche des Jahres

Seltenes Treffen Ich schaffe es tatsächlich noch meine beste Freundin wenigstens einmal in 2021 zu treffen. Wir kennen uns schon seit der Schulzeit und dementsprechend kennen wir uns sehr gut. In den letzten Jahren ist unsere Freundschaft etwas auseinander gedriftet. Unsere Leben haben sich unterschiedlich entwickelt und wir haben nicht mehr so viele Gemeinsamkeiten. Ich …

#hunderttagebuch: 81/100 – Das Ende der Unschuld

Am Freitag hatte ich wieder ordentlich Stress mit meinem großen Sohn. Es ging wieder um eine Kleinigkeit. Beide wollten wir nicht einlenken und haben vielen vorbeigehenden Passanten auf dem Heimweg von der Kita eine schöne Show geliefert. In dem Moment war mir das herzlich egal. Zu hohe Erwartungen Mir wurde klar wie viele unserer Streitigkeiten …

#hunderttagebuch: 77/100 – Nikolaus

Gestern bin ich wieder viel zu spät eingeschlafen. Und dann bin ich um sechs Uhr aufgewacht, mit klopfendem Herzen: Nikolaus! Moment? Wer ist hier eigentlich das Kind? Da ich dachte, dass die Kinder früh aufwachen würden, bin ich wach geblieben. Aber natürlich haben sie heute besonders lange geschlafen. Verrückt. Wie erwartet war es dann sehr, …

#hunderttagebuch: 72/100 – Mutti hat versagt!

Ja, es ist ein reißerischer Titel, ich weiß. Genauso habe ich mich jedoch heute morgen gefühlt. Eigentlich möchte ich in meinem Blog ja im Wesentlichen schöne Erinnerungen festhalten. Ein weiterer Grund ist aber auch der Austausch mit der Eltern-Community. Berichte wie von Anke von laecheln-und-winken, die auch mal die nicht-so-schönen Eltern-Momente beschreiben, finde ich ebenso …

#hunderttagebuch: 68/100 – Dreißig Minuten allein zuhause

Nach zwei Wochen “Kind krank” konnte ich heute morgen ausnahmsweise mal wieder hinter allen drei Mitbewohnern die Tür schließen und war für circa 30 Minuten alleine in der Wohnung. Ich hätte mich sofort an den Schreibtisch setzen und mit der Arbeit beginnen können. Stattdessen habe ich mir endlich mal wieder laut Musik angemacht und bin …