Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 77/100 – Nikolaus

Gestern bin ich wieder viel zu spät eingeschlafen. Und dann bin ich um sechs Uhr aufgewacht, mit klopfendem Herzen: Nikolaus! Moment? Wer ist hier eigentlich das Kind? Da ich dachte, dass die Kinder früh aufwachen würden, bin ich wach geblieben. Aber natürlich haben sie heute besonders lange geschlafen. Verrückt. Wie erwartet war es dann sehr, …

Tagebuch-Bloggen Wochenende in Bildern

#hunderttagebuch: 76/100 – das erste WIB im Dezember 2021

Dieser Beitrag enthält möglicherweise unbeauftragte und unbezahlte Werbung – einfach nur weil ich aufschreibe und zeige was wir gemacht, gegessen oder gelesen haben. Samstag Am Samstag morgen frühstücken wir noch mit meiner Mutter und dann reist sie ab bevor es auf den Straßen wieder voller wird. Die Kinder sind maximal aufgedreht und sehr unruhig. Alle …

Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 75/100 – Alleine im Büro

Heute bin ich zur Grippeschutzimpfung seit langem mal wieder zur Arbeit gefahren. Von meinen Kollegen war keiner dort. Alle zusammen dürften wir eh nicht die Büro-Räume besetzen. So kam es, dass ich nach der Impfung direkt wieder nach Hause gefahren bin. Es ist schon seltsam, dass unsere Büro-Räume dort seit über 1,5 Jahren auf uns …

Tagebuch-Bloggen Vorschau und Rückblick

#hunderttagebuch: 74/100 – Hallo Dezember!

Gestern habe ich einen kurzen Beitrag über die Adventskalender der Kinder geschrieben. Dabei habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass hier dieses Jahr viele Türchen geöffnet werden. Mein Mann und ich haben von meiner Mutter auch jeweils einen Adventskalender bekommen. Und mein Mann hat mir auch einen geschenkt. Ein bisschen verrückt dieses Jahr. So kommt …

Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 73/100 – Adventskalender

Gestern war nun endlich der langersehnte erste Dezember. Mein Sohn hat sich schon vorher allerhand Gedanken gemacht. Wir müssten ja noch mehr Beutel für den kleinen Bruder kaufen. Aufhängen und füllen müssten wir es wenn er in der Kita ist, sonst würde er ja sehen was drin ist. Alles richtig, mein Großer. So sieht es …

Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 72/100 – Mutti hat versagt!

Ja, es ist ein reißerischer Titel, ich weiß. Genauso habe ich mich jedoch heute morgen gefühlt. Eigentlich möchte ich in meinem Blog ja im Wesentlichen schöne Erinnerungen festhalten. Ein weiterer Grund ist aber auch der Austausch mit der Eltern-Community. Berichte wie von Anke von laecheln-und-winken, die auch mal die nicht-so-schönen Eltern-Momente beschreiben, finde ich ebenso …

Tagebuch-Bloggen Wochenende in Bildern

#hunderttagebuch: 71/100 – letztes WIB im November 2021

Dieser Beitrag enthält möglicherweise unbeauftragte und unbezahlte Werbung – einfach nur weil ich aufschreibe und zeige was wir gemacht, gegessen oder gelesen haben. In der letzten Woche habe ich abends nicht gebloggt und nicht weiter “Downton Abbey” geschaut. Die ersten drei Tage war mein kleiner Sohn noch am Tage zuhause und so musste ich abends …

Tagebuch-Bloggen Wochenende in Bildern

#hunderttagebuch: 70/100 – WIB im November 2021

Dieser Beitrag enthält möglicherweise unbeauftragte und unbezahlte Werbung – einfach nur weil ich aufschreibe und zeige was wir gemacht, gegessen oder gelesen haben. Ich habe ein kleines Motivationsproblem. Ob das das Novembertief ist von dem alle reden? Ich bin gar nicht abgrundtief unglücklich. Aber alle Aufgaben, die mich im Moment täglich begleiten, finden nur schwer …

Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 69/100 – Nachtwache

Schon sind wieder einige Tage seit meinem letztem hunderttagebuch-Eintrag vergangen. Eigentlich wollte ich ja mal jeden Tag bloggen, aber das wird einfach nicht passieren. Am Montag fing die Woche hervorragend an, mit ausgeschlafenen Eltern, gesunden Kindern und Zeit zum Arbeiten. Dienstag – Nachtwache Am Dienstag hätte ich mir dann wohl mal Zeit für mich nehmen …

Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 68/100 – Dreißig Minuten allein zuhause

Nach zwei Wochen “Kind krank” konnte ich heute morgen ausnahmsweise mal wieder hinter allen drei Mitbewohnern die Tür schließen und war für circa 30 Minuten alleine in der Wohnung. Ich hätte mich sofort an den Schreibtisch setzen und mit der Arbeit beginnen können. Stattdessen habe ich mir endlich mal wieder laut Musik angemacht und bin …