Tagebuch-Bloggen Wochenende in Bildern

#hunderttagebuch: 76/100 – das erste WIB im Dezember 2021

Dieser Beitrag enthält möglicherweise unbeauftragte und unbezahlte Werbung – einfach nur weil ich aufschreibe und zeige was wir gemacht, gegessen oder gelesen haben.

Samstag

Am Samstag morgen frühstücken wir noch mit meiner Mutter und dann reist sie ab bevor es auf den Straßen wieder voller wird. Die Kinder sind maximal aufgedreht und sehr unruhig. Alle meckern viel und das Wochenende fängt irgendwie stressig an, wie so oft bei uns.

Dann kommt endlich die langersehnte Mittagspause. Mein Kleiner schläft und der Große will spielen. Wir Großen sagen aber klipp und klar: Wir brauchen jetzt auch mal dringend eine Pause. Ich verspreche am Nachmittag Butterkeks-Häuschen mit den Kindern zu basteln.

Und hier sehr ihr das Ergebnis. Die Kinder haben natürlich Mengen an Süßkram verdrückt und viel ausprobiert. Die Stimmung am Nachmittag ist zum Glück viel besser.

Für das Abendessen versuche ich mich an Weihnachtsmarkt-Champions, dazu eine Art Knoblauch-Dip. Es schmeckt wirklich hervorragend. Dazu trinken wir ein Glas Rotwein und genießen den Abend.

Nachdem der Kleine eingeschlafen ist, schauen wir mit dem Großen den zweiten Teil der Eiskönigin. Er gefällt uns richtig gut. Die Macher haben sich viel mehr Mühe mit den 3D-Effekten gegeben und auch die Story ist etwas interessanter als beim ersten Teil. Aber warum haben die Damen in dem Film alle diese riesigen Zombie-Augen?

Sonntag

Etwas müde sitzen wir alle beim Frühstück. Der Große hat zum Glück etwas länger geschlafen und konnte somit das späte Ins-Bett-Gehen etwas ausgleichen.

Mein Mann probiert mit den Kindern eine Lego-App aus in der man ein Foto der Steine-Sammlung hochlädt. Die App macht dann Vorschläge was man bauen kann. Heraus kommt unter Anderem diese kleine Fledermaus. Ich räume in der Zeit die Küchen-Fensterbank auf, damit wir heute wenigstens noch ein kleines bisschen Weihnachtsdeko aufstellen können.

Zum Mittag backt mein Mann Pfannkuchen. Ich spiele in der Zeit mit den Kindern diese lustige Tier-Mix-Spiel. Das klappt sogar schon mit dem Kleinen.

Ich esse natürlich einen herzhaften Pfannkuchen mit Tomaten, Paprika, Käse-Füllung und obendrauf, na klar, wieder Sambal Oelek.

Nach der Mittagspause fahren wir allesamt durch den fallenden Schnee zu einem Kita-Freund des Großen und backen dort Kekse. Leider liebt der Hund unserer Bekannten ebenfalls Keks-Teig und springt zwischendurch immer mal wieder auf den Tisch und bedient sich. Ansonsten verbringen wir eine gute Zeit. Unsere Kinder untersuchen das vorhandene Spielzeug und sind gar nicht so sehr am Kekse backen interessiert. Der Kita-Freund unseres Sohnes ist allerdings mit Feuereifer dabei und macht vieles schon sehr selbstständig.

Endlich leuchtet auch etwas in unserer Fensterbank.

Nachdem die Kinder schlafen, packen wir die Nikolaus-Geschenke ein und drapieren alles neben den Stiefeln. Es gibt Leuchtsterne für die Wand, je ein Paw Patrol Fahrzeug und auch noch ein paar Kleinigkeiten von meiner Mutter. Für meinen Mann habe ich warme Hausschuhe besorgt. Da wir uns nicht regelmäßig etwas zum Nikolaus schenken und mein Stiefel nicht leer bleiben soll, stelle ich auf meinen Stiefel einen Gewürz-Adventskalender. Den hatte ich mir besorgt als ich noch nicht wusste, dass dieses Jahr noch sehr viele Adventskalender einziehen sollten.

So, jetzt ist Schluss für heute. Mehr WIB gibt es wie immer bei grossekoepfe.de.

Hier habe ich etwas zu unserer Adventszeit im letzten Jahr aufgeschrieben.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.