Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 6/100 – Geburtstag im Regen

Heute fing unser Samstag wie so oft mit mäßiger Laune an. Warum das wohl so ist? Bei uns ist es auf jeden Fall öfters der Fall. Vielleicht weil bei uns der Samstag so anfängt wie jeder anderer Tag auch. Das Frühstück ist eben nicht so entspannt. Und vor uns liegt in der Regel am Samstag einiges an Hausarbeit. Früher, als wir noch zu zweit waren, haben wir den Samstag oft vertrödelt. Wir haben uns immer so einiges vorgenommen und dann nur einen Bruchteil davon erledigt.

Jetzt haben wir oft keine Wahl. Viele Dinge müssen! erledigt werden. Manchmal hat man beim Frühstück nicht mal die Ruhe um sich zu überlegen was für Aufgaben so anstehen. Das wird sicher besser wenn die Kinder älter werden. Gerade ist der Geräuschpegel immer recht hoch. Es gibt auch Zeiten, da liebe ich den Trubel. Samstags beim Frühstück, das eben nicht um 10 sondern um 7 stattfindet, nicht.

Heute bleiben wir ein bisschen in der schlechten Laune hängen. Es gibt keinen Streit aber wir Großen erledigen missmutig unsere Aufgaben. Jeder für sich.

Zum Mittagessen schmieren wir uns nur eine Stulle, denn nach dem Mittagsschläfchen des Kleinen, sind wir als Familie zum Kindergeburtstag geladen. Während der Kleine schläft, ruhen wir uns alle ein bisschen aus.

Gartenparty

Eigentlich soll es um 15 Uhr losgehen. Kurz davor schläft unser Sohn allerdings noch tief und fest. Zudem schüttet es draußen wieder ordentlich. Der Geburtstag soll im Garten stattfinden, wir sind gespannt.

Sommer 2021 🙂

In einer Regenpause machen wir uns auf den Weg und kommen sogar trocken auf der Gartenparty an. Der Garten ist wunderschön bepflanzt und mit mehreren Überdachungen ausgestattet. Es gibt viel Spielzeug und unsere Kinder beschäftigt. Erst kommt noch mal ein ordentlicher Regenguss und dann bleibt es für den Rest des Nachmittags trocken. Wir unterhalten uns angeregt mit einem anderen Elternpaar, das ebenfalls zwei kleine Kinder hat. Wir essen Kuchen und Fleischbällchen und die Kinder wuseln in ihren Regenklamotten durch den nassen Garten. Ein wirklich schöner Geburtstag.

Nachdem der Kleine sich einen Eimer Wasser in den Jackenausschnitt gekippt hat, wird es Zeit für uns zu gehen. Zuhause wird noch eine Kleinigkeit gegessen und dann fallen alle müde in ihre Betten. Ich mache mir einen schönen Ostfriesentee mit einem Schuss Milch und setze mich noch mal an den Rechner um diese paar Zeilen zu schreiben.

Uns geht es allen mittlerweile wieder viel besser. Morgen haben wir unsere Verabredung abgesagt und können noch mal etwas Kraft tanken für die kommende Woche. Vielleicht schaffe ich es ja mal mit einer Freundin zu telefonieren.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. […] sind. Ich probiere es trotzdem und poste meinen Link gleich bei grossekoepfe. Den Samstag habe ich hier verbloggt, sogar nur mit einem einzigen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.