Tagebuch-Bloggen

#hunderttagebuch: 58/100 – Geburtstag

Die letzten Tage war gut was los. Meine Mutter war zu Besuch und ich habe Geburtstag gefeiert. Den gestrigen Abend haben wir damit verbracht unsere Steuererklärung zu finalisieren. Danach war keine Energie für einen Blog-Beitrag übrig.

Zum Frühstück gab es an meinem Geburtstag eine kleine lecker-süße Marzipan Torte. Mein Mann, die Kinder und meine Mutter haben mir tatsächlich auch ein kleines Ständchen gesungen. Die Kinder sind dann trotz Geburtstag in die Kita gegangen. Ich habe den Tag über aufgeräumt, laut Musik gehört und ein bisschen Essen vorbereitet. Denn ich habe mal meine Komfort-Zone verlassen und am Nachmittag ein paar Leute eingeladen. Viele haben abgesagt aber ich habe trotzdem viel Essen vorbereitet und mit den verbliebenen Gästen eine entspannte Zeit verbracht.

Zum Mittag gab es Linsen-Curry mit Spinat und rechts brodelt die Tomatensuppe, die es zum Abendessen geben soll.

Mein Mann hat mir einen Nuss-Kuchen mit Schokoladenglasur gebacken.

Und ich habe versucht den Apfelmuskuchen von Frische Brise zuzubereiten. Im Teig habe ich Vollkornmehl verwendet. Dann schlug der Boden im Ofen aber sehr große Blasen und die Schmand-Creme war sehr flüssig. Da war ich erstmal traurig und dann angenehm davon überrascht, dass der Kuchen trotz allem sehr gut schmeckt.

Anekdote des Tages

Die beiden Omas der Kinder wurden nun umgetauft in “Oma Süßes” und “Oma Autos”. Die erste weil sie ein Paket mit Süßigkeiten geschickt hat, die zweite weil sie die Kinder mit dem Auto in die Kita gefahren hat. Beides unvergessliche Highlights für meinen kleinen Sohn.

Und wer weiß wer “Marcel, Kai und Uma” sind? Genau, die drei neuen bei der Paw Patrol. 😉

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.