12 von 12

12 von 12 im April 2022

Wie so viele Menschen in meinem Umfeld bin auch ich seit letzten Freitag in Quarantäne. Mein Sohn konnte dennoch gestern glücklich zur Gruppenreise aufbrechen, denn er war bereits seit letzten Montag in Quarantäne (weil sein kleiner Bruder Corona positiv getestet wurde). Mein Großer blieb zum Glück negativ und musste so dieses Jahr nicht schon wieder auf die Gruppenreise verzichten. Über die Kita-Chat-Gruppe gibt es immer mal wieder eine kleine Rückmeldung, dass die Kinder viel Spaß haben und gut zurecht kommen.

Hier kommt nun mein “12 von 12” vom 12. April 2022. Mehr davon gibt es bei draußen-nur-kaennchen.

Mein Tag beginnt mit einem gut-gelaunten Zweijährigen.

“Tick-Tack, ich bin deine Uhr..”. Wer kennt es noch?

Zum Frühstück gibt es leckeres Bananenbrot. “Abgeben” ruft mein Sohn. Aber gerne. Beliebte Kommentare des kleinen Sohnes sind auch gerade: “Sieh mal…”, “Guck mal…” und “Probieren”.

Über die Arbeit (im Homeoffice) vergesse ich ganz das Fotografieren. Um circa 15 Uhr mache ich Feierabend und da fällt es mir ein. Schnell noch den Feendrachen über meinem Schreibtisch fotografiert.

Wegen der Quarantäne muss mein Mann gerade alle Fahrten übernehmen. Er holt den Kleinen von der Kita und dann übernehme ich heute die Nachmittags-Betreuung. Wir machen eine kleine “Kaffee”-Pause und es gibt etwas Süßes.

Dann werden auf der Couch Bücher angeschaut. Ich bin sehr, sehr müde heute und kann mich kaum aufraffen etwas zu tun. Ein bisschen krank fühle ich mich noch.

Draußen scheint die Sonne und ich mach zumindest mal die Balkontür auf. Ich topfe eine kleine Pflanze in einen größeren Topf um.

Mein Sohn fegt derweil etwas in der Gegend herum.

Ich teste ob die neuen kleinen Blumentöpfe an der Balkon-Umrandung halten. Ja, sie halten…. bis mein Sohn sie abrupft und dabei fast den Henkel abbricht. Na, mal sehen ob sich die Kräuter, die ich hier züchten möchte, lange halten werden.

Mein kleiner Sohn tobt sich auf dem Balkon aus. Ich denke sein Bruder fehlt ihm schon. Es ist zumindest ungewöhnlich ruhig in der Wohnung.

Steht mein Sohn auf dem Hocker kann er schon selbst schauen was draußen so vor sich geht.

Mein Mann bringt heute den Sohn ins Bett und ich sitze auf der Couch. Bei mir ist heute die Luft raus. Ich lese weiter Elizabeth George, mittlerweile Band 10. Danach schauen mein Mann und ich noch zwei Folgen “Lupin”.

Hier findet ihr die “12 von 12” aus April der letzten beiden Jahre: 12 von 12 im April 2021 und 12 von 12 im April 2020. Seufz, da war mein Kleiner noch richtig klein.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.