Tagebuch-Bloggen

050621 #WMDEDGT

Yeah. Ich blogge mal wieder und mache mit bei #WMDEDGT.

Ein typischer träger Samstag liegt hinter uns. Ich habe eigentlich total Lust etwas zu unternehmen, weiß aber nicht so richtig was. Wie so oft plagt mich der Gedanke ob wir uns vielleicht doch ein Auto zulegen sollten. Würden wir dann mehr unternehmen? Würden wir z.B. vielleicht einfach zum Wildpark Schwarze Berge fahren? Ich glaube fast nicht. Auch mit dem Auto liegt der Park eine Stunde von uns entfernt. Tatsächlich ist uns unsere Mittagspause gerade heilig. Zwei Stunden Ruhe gibt man nicht so einfach auf. Da planen wir unsere Unternehmungen gerne drumherum. Dann bleibt aber nicht so viel übrig was man tun kann.

Vor zwei Wochen sind wir mit dem Rad ins Niendorfer Gehege gefahren, extra früh, damit wir zum Mittagsschlaf zurück sind. Der kleine Butzi ist natürlich schon im Fahrradsitz eingepennt und hat dann zuhause kein Auge mehr zugetan.

Lange Rede, kurzer Sinn: wir vertrödeln also den Vormittag zuhause. Die beiden Großen machen nacheinander etwas Sport, der Mann joggt und ich mach Zirkeltraining mit der TKK App. Dann räumen wir so rum (ist ja immer etwas zu tun), spielen mit den Kindern und dann ist schon wieder Mittagszeit. Mein Mann hat Daal gekocht, dass wieder nur die Großen essen. Dann kommt die lang-ersehnte Mittagspause. In der Zeit besprechen wir noch die letzten Geburtstagsgeschenke für den Großen, miteinander und mit den Großeltern.

Am Ende der Mittagspause raff ich mich nochmal auf und putze etwas den Balkon und suche die Verdienstbescheinigungen, die wir noch an die Elterngeldstelle schicken müssen. Dann gibt es Kaffeepause mit Eis und Mango-Joghurt. Dann packen wir zusammen und gehen auf den Spielplatz, das erste Mal ohne Kinderwagen für den Kleinen. Er rennt und rennt und rennt so schnell ihn seine kleinen Beine tragen. Der Wahnsinn. Auch auf dem Rückweg gab es kein Gemecker oder Tränen. Beim Großen schon ein wenig. Er wäre gerne noch geblieben und wäre auch gerne hin und wieder getragen worden. Er findet zur Zeit leider immer etwas zu nörgeln.

Abendessen mixen wir aus allerlei Resten und einem Salat. Auf dem Tisch stehen noch viele andere Dinge vom Rest des Tages oder auch von gestern. Aus dem Grund wird es bei uns auch vermutlich erst mal kein WIB (“Wochenende in Bildern”) mehr geben, denn es ist einfach zu chaotisch hier. Mal sehen, ab nächste Woche ist ja endlich wieder Normalbetrieb in HH in den Kitas (obwohl es heißt “Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen” – mal sehen was das bedeutet). Dann haben wir vielleicht auch mal wieder Zeit für etwas neben Arbeit und Kinderbetreuung. Dieses Wochenende wird auf jeden seit langem mal NICHT gearbeitet. Das fühlt sich richtig gut an.

Habt eine schöne Woche.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.